Start Elternarbeit
Elternarbeit

Voraussetzung einer guten Zusammenarbeit ist eine Grundhaltung der Partnerschaft, die auf gegenseitigem Respekt und Wertschätzung aufbaut.
ErzieherInnen sind kompetente Fachleute mit Erfahrungen und einem speziellen Fachwissen. Eltern hingegen kennen ihr Kind am besten und haben ein großes individuelles Wissen und Erfahrungen über ihr Kind. Eine Partnerschaft von ErzieherInnen und Eltern erfordert deshalb gegenseitigen Austausch über die Entwicklung und den Bildungsprozess des Kindes. Aufgrund unterschiedlicher Einstellungen und einer pädagogischen Vielfalt ist die Verständigung auf gemeinsame Ziele notwendig.

Nun gibt es verschiedene Formen, aber auch Möglichkeiten, wie die Zusammenarbeit aussehen kann:

  • Gespräche während der Bring- und Abholzeit. Diese Kontinuität des Gesprächs gibt es nur im Kindergarten. Hier können sich die Eltern täglich nach ihrem Kind erkundigen und gegebenenfalls einen Gesprächstermin vereinbaren.
  • Einzelgespräche zu einem fest vereinbarten Termin. Wir bieten pro Kindergartenjahr ein längeres Elterngespräch mit allen Eltern an. Bei diesen Gesprächen geht es nicht in erster Linie um Probleme, sondern um den aktuellen Entwicklungs- und Bildungsstand ihres Kindes.
  • Informationen durch Elternbriefe, Aushänge an der Pinwand am Eingang.
  • Informationen durch Gruppenaushänge, Tagesrückblicke oder Pläne
  • Dokumentation pädagogischer Arbeit: Fotos, Werke der Kinder.
  • Mitgestaltung und Mitarbeit der Eltern bei Festen und verschiedenen Aktionen.
  • Von Eltern organisierte und durchgeführte Aktionen. 
  • Meinungsumfragen in mündlicher oder schriftlicher Form, z.B. Welche Themen sollen bei einem Elternabend behandelt werden?
  • Mit Eltern sind auch Väter gemeint, die besonders bei speziellen Angeboten (Sommerfest, Gartengestaltung, Drachen bauen, Abend für Väter, Arbeitseinsätze wie Flurgestaltung) angesprochen werden sollen.

Eine gesetzlich verankerte Form ist der Elternbeirat als Vertretung aller Eltern. Allgemeine Bestimmungen und Aufgaben sind in der Kindergartenordnung (Anmeldeheft) ausführlich beschrieben.

Der Elternbeirat unterstützt den notwendigen Informationsaustausch und hat das Recht bei pädagogischen Fragestellungen, die den Kindergarten betreffen, mitzuwirken.

Unser Kindergarten will auch den Eltern Möglichkeiten bieten Kontakte zu knüpfen und Informationen weiterzugeben. Elternveranstaltungen und die Infowand bieten diese Möglichkeiten. Auch Veröffentlichungen von Eltern für Eltern im Elternbrief sind nach Absprache möglich.

Ganz wichtig sind uns Rückmeldungen über unsere Arbeit und die Aktionen, die wir durchgeführt haben. Diese geben uns Sicherheit und Bestätigung, aber auch Anregungen für unsere zukünftige Arbeit.

Unser Kindergarten ist ein „offener Kindergarten“. Eltern sind eingeladen ihre Kompetenzen an Kinder weiterzugeben (besondere Bastelangebote, Kochkünste oder Lieder in Fremdsprachen). Des Weiteren bieten wir Hospitation für Eltern an. Eltern besuchen nach Absprache ihr Kind im Kindergarten. Die gemeinsam gemachten Beobachtungen können dann Grundlage für ein Elterngespräch sein.

 
© 2019 Kath. Kindergarten St. Michael Igersheim